Montag, 10. November 2014

Fünf Nadeln und zwei Hände

.... oder Tanja strickt :-) 
Nach dem ich immer so wunderschöne Handstulpen auf diversen Blogs bewundert habe und diese meistens gestrickt waren, bin ich am Freitag zu meinem Wolldealer und habe das nötige Equipment gekauft. Ok, gestrickt habe ich das letzte Mal vor circa 25 Jahren. Aber anscheinend ist das ja wie Fahrrad fahren ... verlernt man nicht. 
Anleitung gesucht ... hier gefunden (macht mal Klick, sind tolle Sachen dabei) und das auch noch gratis und losgenadelt. Hmm gut zu Anfang dachte ich, das ich ungefähr drei Hände zu wenig habe, bzw. die verbleibenden zwei die schon da sind nach dem Nadeln gebrochen habe. 
Aber nö nix ... ein fast fertiger Pulswärmer ist schon entstanden. Ok der ein oder andere Fehler hat sich eingeschlichen. Aber so als Premiummodel finde ich es akzeptabel. 





Da es so gut geklappt hat und mir Spass macht wird jetzt das Hörbuch angeschmissen, Kerzchen angezündet und dann klappern die Nadeln wieder. Übrigens, ich hab ja noch mit so Alunadeln gelernt. Heute gibt es ganz noble viereckige Holzstricknadeln. Sehr griffig und die Maschen flutschen nur so ... gut manchmal fallen sie auch :-) 

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Abend 

Die Tanja 

Kommentare:

  1. Habe gerade vorbeigeschaut bei den Anleitungen. Die pinke Mütze hat es meiner Kleinen angetan.
    Die will sie unbedingt haben. Mal schauen, ob ich das Stricken noch drauf habe.

    Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    auch ich habe das letzte Mal vor einer Ewigkeit gestrickt. Ob ich das noch kann???
    Jedenfalls sieht Deine Stulpe klasse aus.
    Und der Drogeriemarkt mit Reiter heißt Rossmann,..
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    erst einmal danke für den Tipp mit den Anleitungen.
    Deine Stulpen sehen super schön aus und dann nach so langer Zeit gleich mit Muster. Hut ab. Aber man verlernt es, glaube ich wirklich nicht.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Abend
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    die Stulpen werden toll!! Die Anleitungen schau ich mir nachher mal an...
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hey, das sieht doch super aus, liebe Tanja, du machst das grossartig! Bin schon gespannt, wie die Teilchen fertig und getragen aussehen!

    Herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    die Handstulpen sehen toll aus. Ich bewundere dich. Stricken kann ich leider gar nicht. Nur ein bisschen häkeln.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Sieht hübsch aus. Meine Premiere mit fünf Nadeln war auch sehr spannend ;-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. Glaub mir - die Fehler siehst nur du ;) Die Stulpen sehen toll aus ♥ Und stricken ist für mich die idealste Entspannung, die es gibt!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    wow...deine Stulpen werden sicher wunderschön......ich höre dich gerade mit den Nadeln klappern!!!
    :-))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,
    von wegen du sagst immer du bist nicht kreativ, dafür kommen bei deinen Projekten immer viel zu schöne Sachen raus! Die Stulben sehen wirklich toll aus, und dieses Zopfmuster erst :)
    Ich wünsche Euch noch einen gemütlichen Tag!! Achso und was ich dir noch sagen soll... Dein Hund bekommt zu wenig Leckerlies, er hat sich bei mir beschwert... Schieb ihm doch mal eins zwei unter die Bettdecke :D
    Liebste Grüße Bella

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tanja,
    wie schön, du bist ja schon fast fertig mit deinen Stulpen. Ich habe für mich auch ein Paar gemacht und sie sind wirklich wunderbar kuschelig. Und je länger man strickt, desto schneller geht das "zopfen" von der Hand, finde ich ;-)
    Bin schon gespannt, was du als nächstes stricken wirst!
    GLG Daniela

    AntwortenLöschen